Das KONZEPT

„Non scholae, sed vitae discimus.
Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.“ 

– Seneca der Jüngere, 106.Brief

Die MUSIK- UND KUNSTSCHULE

Der Musikunterricht des KLANGATELIERS und sein Lehrkonzept orientieren sich nach den Plänen der Konferenz der Österreichischen Musikschulwerke (KOMU) und steht somit auch in der Tradition der allgemeinen Musikschulen Österreichs. Die klassische Ausbildung am Instrument wird durch den Zusatz eigener Überlegungen zum Unterricht, die vor allem von der Ausbildung zur diplomierten Kindergruppenbetreuerin beeinflusst sind, bereichert. Im Unterschied zum konservativen Unterricht, der nur das Spielen am Instrument vorsieht, liegt besonders ein Fokus auf der individuellen Nutzung des Instruments und des allgemeinen Musikausdrucks des Schülers oder der Schülerin. Unterrichtsformen sind: KLAVIER und GESANG, MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG und WORKSHOPS IN KLAVIER UND GESANG. Die Kunstschule unterstreicht den freien Kreativitätsausdruck der Schule, der sich von japanische Kalligrafie bis zur Schwarzlichtinstallation erstreckt.

Zur Anmeldung geht es hier.
Die unterrichtsfreien Tage orientieren sich an der durch die Stadt Wien
verordneten Ferienordnung.

Kinder

Die klassische Ausbildung am Instrument wird durch den Zusatz eigener Überlegungen zum Unterricht bereichert, die vor allem von der Ausbildung zur diplomierten Kindergruppenbetreuerin profitierten. Im Unterschied zum konservativen Unterricht, der nur das Spielen am Instrument beachtet, werden Kinder multisensorisch auf Musiktheorie, komplexe Kompositionen, ein kompositorisches Verständnis und Musik als lebenslangen Begleiter vorbereitet. Das Begleitbuch und der Unterricht für die musikalische Früherziehung entstanden nach ausführlicher Konzeption im KLANGATELIER und inkludiert neben den gemeinsamen Musizieren auch das Bauen von Instrumenten und auch Vorführungen von unterschiedlichen Musikern um den Kindern die Entscheidung welches Instrument zu ihnen passt zu erleichtern.

Erwachsene

Erwachsene Schüler und Schülerinnen erhalten im Grunde den gleichen Unterricht wie Kinder im KLANGATELIER. Der Fokus liegt allerdings mehr auf der individuellen Musikproduktion. Deswegen ist neben dem klassischen Erlernen des Klavierspielens und Singens das Aufnahmen von Klavierstücken und Gesangsstücken ein wichtiger Bestandteil des Lehrkonzepts.

Die LEITUNG

Das KLANGATELIER wurde von Marie-Therese Goiser gegründet. Die Kombination aus musikalischer und künstlerischer Schulung sowie diplomierter Kindergruppenbetreuung verdankt dem MAGO KLANGATELIER seine Einzigartigkeit. Bereits über 12-jährige Erfahrung im Unterrichten stützt das pädagogische Konzept der Musikschule, das ständig überprüft und für die Schüler und Schülerinnen des KLANGATELIERS optimiert wird. Wir freuen uns darauf gemeinsam musikalisches und künstlerisches Wissen spannend und mitreißend zu gestalten.